Wie stirbt ein Clown?

Zwischen Clown und Publikum besteht eine enge und anhaltende Verbindung.

Aus der Distanz identifiziert sich das Publikum mit dem Clown, der sich traut mit Leichtigkeit Tabus zu durchbrechen und zu scheitern.

Doch was passiert mit dieser Verbindung, wenn der Clown auf der Bühne stirbt?

Wie stirbt ein Clown und wie lange kann der Sterbeprozess andauern?

Wie funktioniert „das Spiel“ mit dem Tod?

Ist der Tod schon da, bevor der Clown stirbt?

Ist am Ende der Tod ein Freund des Clowns?

Was passiert nach dem Sterben?

Und darf man darüber lachen?

Diesen und weiteren Fragen rund ums Sterben auf der Bühne widmen wir uns in diesem Workshop.

Dauer: 20.11.2021 von 10 – 17 Uhr

Ort: Antiheldenakademie Mildred-Scheel-Haus
(Veranstaltungsraum im 2. Stock)
Lichtblicke e.V.
Neusässer Str. 43a
86156 Augsburg

Vorkenntnisse: etwas Clown- oder Bühnenerfahrung

Dozent: Markus Sedelmaier

Kosten: 90€

Oder in Kombination mit dem Workshop: „Der Clown und der Tod“ mit Miriam Brenner am 11.&12.12.2021: 260€

Teilnahmebedingungen / AGBs

zurück